Farbe ist ein mächtiges Werkzeug in jeder Kunst, aber Fotografen sind auf die Farben beschränkt, die sie sehen – oder doch? Mit Photoshop auf einem Mac oder unter Windows ist es eigentlich ganz einfach, die Farben zu ändern – zum Beispiel, um ein rotes Auto blau zu machen. Das Wechseln von Farben und das Erhalten realistischer neuer Farben ist schwierig, aber mit einer neuen Anpassungsschicht (Bild>Anpassung) dauert der Vorgang eigentlich nur wenige Minuten. Sehen Sie sich das obige Video-Tutorial an, da Ben Willmore zeigt, wie man Farben in Photoshop sowohl mit einer schnellen als auch mit einer genaueren Methode ändern kann.

Wie man Farben in Adobe Photoshop ersetzt: Die schnelle Methode

Anpassungsebenen ermöglichen eine zerstörungsfreie Fotobearbeitung (da Sie eine neue Ebene erstellen), machen es aber auch einfacher, Änderungen nur auf Teile des Bildes anzuwenden.

Um Farben auszutauschen, beginnen Sie mit einer Ebene zur Einstellung von Farbton/Sättigung, indem Sie den halb gefüllten Kreis unten im Fenster „Ebenen“ auswählen und Farbton/Sättigung aus dem Menü auswählen. (Im oberen Menü wählen Sie Windows, dann Ebenen.) Die Erstellung einer Ebene zur Einstellung von Farbton/Sättigung öffnet ein neues Fenster mit verschiedenen Farboptionen.

Um Farben auszutauschen, müssen Sie zuerst dem Computer mitteilen, welche Farbe Sie anpassen möchten. Der einfachste Weg dazu ist, indem Sie das Handwerkzeug in der Einstellebenentafel auswählen und dann innerhalb des Fotos auf die Farbe klicken, die Sie tauschen möchten, bevor Sie auf OK klicken. Sie werden sehen, dass sich einige der Farboptionen beim Klicken ändern – das Dropdown-Menü oben wählt einen Farbkanal aus, in diesem Fall rot, und der farbige Schieberegler unten wird ebenfalls automatisch angepasst.

photoshop bestimmte farbe aendern

Wenn die Farbe ausgewählt ist, verwenden Sie die Schieberegler Farbton, Sättigung und Helligkeit, um die Farbe anzupassen. Farbton führt zu vollständigen Farbänderungen, während die Sättigung die Lebendigkeit der Farbe beeinflusst und die Helligkeit den Farbton dieser Farbe anpasst. Wenn die Änderungen auf mehr als das Objekt angewendet werden, das Sie ändern wollten, machen Sie sich keine Sorgen – sobald Sie mit den Farbanpassungen fertig sind, können Sie eine Ebenenmaske verwenden, um auszuwählen, welche Bereiche diese Farbwechsel sehen.

Wie man Farben in Adobe Photoshop ersetzt: Die fortgeschrittene Methode

Aber was wäre, wenn das Handwerkzeug nicht das gesamte Objekt ausgewählt hätte? Mit dem farbigen Schieberegler am unteren Rand der Ebene zur Einstellung von Farbton und Sättigung können Sie fein einstellen, welche Farbtöne ausgewählt werden, wenn die anfängliche Schnellmethode nicht alle Farbtöne erhalten kann, erklärt Wilmore.

Die grauen Klammern zwischen den regenbogenfarbenen Reglern am unteren Rand veranschaulichen, welche Farben Sie ausgewählt haben. Durch Ziehen der Enden der Halterung können Sie einstellen, welche Farben enthalten sind. Der mittlere Teil der Halterungen ist für die Hauptfarbe, während die äußeren Halterungen ein wenig von den umgebenden Farben aufnehmen.

Tipp: Nehmen Sie mit dem Farbtonregler eine extreme Anpassung vor, damit Sie leicht erkennen können, was Sie ausgewählt haben. Sobald Sie den richtigen Farbbereich ausgewählt haben, können Sie den Farbtonregler verwenden, um die Farbe anzupassen.

Während das Ziehen der Halterungen eine Methode ist, ist die Verwendung des Pipettenwerkzeugs oft einfacher

Ziehen Sie zunächst die grauen Balken, um die Farbauswahl so klein wie möglich zu halten. Direkt über dem Farbschieberegler klicken Sie auf das erste Pipettenwerkzeug und verwenden Sie es als Farbwähler, um die Hauptfarbe zu identifizieren, die Sie isolieren möchten, genau wie mit dem Handwerkzeug in der ersten Methode. Verwenden Sie dann das Plus der Pipette, um andere Farbtöne hinzuzufügen, die Sie anpassen möchten (Sie werden sehen, dass die Farbauswahlleisten breiter werden), und das Minus, wenn Sie zu viel ausgewählt haben.

Die Verwendung der farbigen Schieberegler und des Pipettenwerkzeugs macht die Auswahl und Einstellung eines farbigen Objekts einfach, aber was ist, wenn das Objekt in Ihrem Foto keine Vollfarbe ist und Sie nur in photoshop bestimmte farbe ändern möchten? Da Sie mit einer Anpassungsebene begonnen haben, können Sie mit dem Pinselwerkzeug alle Bereiche des Fotos übermalen, in denen Sie die Anpassungen nicht anwenden möchten.

Wenn die Anpassungsebene im Ebenenbereich markiert ist, wählen Sie das Pinselwerkzeug aus und stellen Sie sicher, dass Sie mit Schwarz malen. Malen Sie dann einfach über die Bereiche, in denen Sie diese Farbänderung nicht wünschen.

Die Ebene zur Einstellung von Farbton und Sättigung erleichtert die Einstellung und Änderung jeder Farbe in einem Foto. Neben der Änderung der Farben eines Objekts ist das Verständnis der Verwendung von Anpassungsschichten zur Farbkorrektur auch hilfreich, um Hautrötungen zu reduzieren oder ein störendes Objekt im Hintergrund herunterzuspielen.

Ein Festplattenlaufwerk (HDD) kann in mehrere verschiedene Partitionen unterteilt werden. Jede Partition arbeitet separat, so dass Sie ein anderes Betriebssystem (OS) zusammen mit Windows 7 installieren oder verschiedene Arten von Daten speichern können.

Es ist nicht ratsam, Ihre Daten, Anwendungen und Ihr Betriebssystem (OS) auf einer Partition zu halten, da es wie das Legen aller Eier in den Warenkorb ist und das Risiko von Datenverlust erhöht. Wenn Ihr Windows 7 abstürzt, können die gesamten Daten in der Systempartition beschädigt werden. Bei der Partitionierung einer Festplatte erstellt man oft mehrere Partitionen für unterschiedliche Anwendungen. Das häufigste Beispiel ist die Aufteilung einer Festplatte in 4 Partitionen, eine für das System und die anderen für Software, Daten und Backup.

Erstellen einer Partition in der integrierten Festplattenverwaltung von Windows 7

Windows 7 hat sein integriertes Werkzeug – Disk Management, mit dem Sie neue Partitionen erstellen können.

Wenn Sie windows 7 neue partition erstellen möchten, folgen Sie dieser Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Öffnen Sie die Festplattenverwaltung. Sie können mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz klicken und zum Öffnen auf Verwalten > Speicher > Festplattenverwaltung klicken.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition, die Sie zum Erstellen einer neuen Partition verwenden möchten, und wählen Sie „Shrink Volume“. Geben Sie dann den Platz ein, den Sie verkleinern möchten, und klicken Sie zum Fortfahren auf Verkleinern.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nicht zugeordneten Speicherplatz und wählen Sie „Neues einfaches Volume“. Folgen Sie dann dem Assistenten für neue einfache Volumes, um eine neue Partition zu erstellen.

Wenn Ihr Festplattenstil MBR ist

Dann kann es vorkommen, dass das Erstellen von Partitionen in Windows 7 mit einem Fehler fehlschlägt, dass Sie in diesem nicht zugewiesenen Speicherplatz kein neues Volume erstellen können, weil das Laufwerk bereits die maximale Anzahl von Partitionen enthält, oder der von Ihnen gewählte Vorgang die ausgewählten Basislaufwerke in dynamische Laufwerke konvertiert. Dies geschieht, weil ein MBR-Laufwerk nur maximal 4 primäre Partitionen aufnehmen kann. Die Lösung besteht entweder darin, MBR in GPT-Festplatte zu konvertieren oder Software von Drittanbietern zu verwenden, um eine Partition zu erstellen.

Wie kann man eine Partition in Windows 7 effizienter und sicherer erstellen?

AOMEI Partition Assistant Standard, eine Freeware für Windows 10/8.1/8/7/XP/Vista, ermöglicht es Ihnen, Windows 7 Partitionen auf verschiedene Weise zu erstellen. Hier kommt der einfachste Weg. Mal sehen, wie es funktioniert:

Zuerst installieren Sie diese Windows 7 Festplattenpartitionssoftware und starten Sie sie.

Zweitens, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Partition, die genügend Platz zum Erstellen einer neuen Partition hat, und wählen Sie „Partition erstellen“.

windows 7 neue partition erstellen

Drittens, auf diesem Bildschirm, ziehen Sie den Schieberegler, um die Partitionsgröße anzupassen. Klicken Sie dann auf Erweitert, um den Laufwerksbuchstaben zu ändern, das Dateisystem auszuwählen und als primäre oder logische Partition zu erstellen. Das NTFS-Dateisystem wurde von Microsoft erfunden, so dass nur Windows dieses Dateisystem verwenden kann. Wenn Sie diese Partition zur Installation von Linux oder anderen Systemen verwenden möchten, wählen Sie besser FAT 32. Andernfalls müssen Sie in FAT32 konvertieren. Außerdem können Sie nach dem Klicken auf OK eine Vorschau der Vorgänge anzeigen. Wenn es kein Problem gibt, klicken Sie auf Übernehmen, um die Änderungen zu speichern. Beachten Sie, dass dieses Programm keine Änderungen an Ihrer Festplatte vornimmt, bis Sie auf die Option Übernehmen klicken. Neben dieser Methode können Sie auch eine Partition verkleinern, um nicht zugewiesenen Speicherplatz zu erstellen, und dann den nicht zugewiesenen Speicherplatz verwenden, um eine Windows 7-Partition zu erstellen. Was an AOMEI erstaunlicher ist, ist, dass es Ihnen erlaubt, eine Partition von beiden Größen zu verkleinern, so dass Sie die Festplatte und die Partitionen, die sie enthält, flexibler verwalten können.